Kategorie: DIY

Aufgehübscht

Spätabends von der Muse geküsst beim Anblick eines „nackten“ Hockers, der zudem Stockflecken von einem etwas nassen Blumenübertopf hatte. Pinsel, altes Lateinbuch, Serviettenlack und ran ans Werk. Ergebnis macht froh!    

DIY-Idee

Neulich beim Schlendern durch eine Deko-Abteilung fiel mir ein toller kleiner Teppich ins Auge ca. 60x100cm. Ich mochte das Design und was an Wörtern darauf gedruckt war.  Aber so ein Miniteppich ist eindeutig eine Stolperfalle in unserem Haus. Nun, was … Mehr entdecken…

Kindheitsträume

Ist dieses Baumhaus nicht fantastisch? Als Kind bin ich leidenschaftlich gern auf Bäume geklettert. Mich ermutigt dieses Foto, die Welt wieder mehr mit Kinderaugen wahrzunehmen und nicht alles so erwachsen-ernst zu betrachten.   Wer sich noch mehr inspirieren lassen möchte, … Mehr entdecken…

Für ListenliebhaberInnen

Listen sind toll – finde ich. Noch toller sind selbstgemachte Zettel für Listen. Mit einem schönen Stempel (z.B. von hier) geht es ganz schnell. Man braucht nicht viel: Stempelfarbe, Locher, Zettel, Stempel: Dann Zettel lochen, Zettel lochen, Zettel lochen: Und … Mehr entdecken…

Trau dich!

Gestern entdeckt und sofort ans Werk gemacht: 400 g Dinkelvollkornmehl, 125 g Roggenmehl oder Roggenvollkornmehl, 1 P. Trockenhefe, 1 TL Zucker, 2,5 TL Salz, 1 TL Brotgewürz, ca. 600 ml Wasser – nach Wunsch noch 100 g Sonnenblumenkerne und 100 … Mehr entdecken…

Selbstversuch: Stempel schnitzen

Leider wurde aus dem versprochenen „morgen“ ein „überüberüberüberüber…übermorgen“. Aber „Besser spät als nie!“ gilt auch hier. Im Selbstversuch habe ich mit Stempelschnitzwerkeug und Radiergummi bewaffnet dem kreativen Drang nachgegeben. Und ganz ehrlich? Es war nicht schwer. Es hat Spaß gemacht … Mehr entdecken…